Wir Blauen Ritter haben eine eigene festliche Kleidung, mit der man im Rahmen der Aufnahme eingekleidet wird (lat. investitur). Sie wird bei den Tafelrunden oder auch an Prozessionen getragen. Hier eine kurze Vorstellung der verschiedenen Bestandteile:

Novizen
Novizen

Noviziat

Mit Aufnahme ins Noviziat der Blauen Ritter bekommt man das weisse Skapulier und den Gurt mit der Wundertätigen Medaille. Ebenfalls erhält man den ordensinternen lateinischen Namen. Auf dem Skapulier ist das rote Kreuz zu sehen mit der goldenen Krone. Die Farbe rot erinnert an die bedingungslose Liebe Christi zu uns und sein Kreuz ist der Thron, von dem aus Er herrscht: "Mein Königtum ist nicht von dieser Welt" (Joh 18, 36).

Versiegelung des Novizenbuches
Versiegelung des Novizenbuches

Novizenbuch

Mit dem Noviziat erhält man auch das Novizenbuch, in dem durch das Noviziat eine tägliche Reflektion über sein Verhalten empfohlen wird. Mit der Übergabe des blauen Rittermantels wird das Buch feierlich versiegelt.

Persön. und allg. Stempel
Persön. und allg. Stempel

Stempel

Mit dem Ritterschlag erhält der Blaue Ritter auch seinen persönlichen Stempel um seine Anwesenheit in der Tafelrunde zu beglaubigen und auch zum Gebrauch für die interne Korrespondenz.

Mantelübergabe
Mantelübergabe

Blauer Mantel
Mit dem Ritterversprechen erhält der Novize die weissen Handschuhe und den blauen Mantel, aber ohne das rote Kreuz darauf, dies wird erst auf den Ritterschlag angenäht. Der Ritter verspricht:

 

N. ist bereit, als Ritter Christi edelhaft für den Glauben einzustehen und mit Ehrfurcht den Menschen zu begegnen. Edel zu sein im Reden und Handeln, im Denken und Behüten.

 

Ritterschlag
Ritterschlag

Ritterschlag
Mit dem Ritterschlag erlangt der Blaue Ritter nach dem 2. Kapitel der Regel alle Rechte und Pflichten. Er gehört nun zur Tafelrunde und soll bemüht sein in seinem Leben alles Schöne und Edle zu fördern für unseren König Jesus Christus. Beim Ritterschlag zieht der Ritter den blauen Mantel mit rotem Kreuz auf der linken Brust an.